05.05.2014

Buchtipp: Ich werde Mama




In den ersten Wochen meiner Schwangerschaft war das Schwangersein noch sehr unwirklich. Nur mit meinem Freund teilte ich dieses Geheimnis, das nicht viel größer hätte sein können. Keiner ahnte etwas, während wir uns mit dem Gedanken vertraut machten.

Als Internetkind fand ich natürlich auf Anhieb genügend Lektüre, um mich in das Thema "einzuarbeiten". Entweder Informationen mit medizinisch fundierten Kenntnissen, persönliche Erfahrungsberichte, wüste Foren oder Mama- und Schwangerschaftsblogs.

Obwohl ich alles online nachlesen konnte, wollte ich dennoch ein Buch haben, in dem ein Rundumschlag aller wichtigen Details der Schwangerschaft und der ersten Tagen beinhaltet sind. Zugegeben, sehr lange habe ich nicht gesucht. Ich habe es tatsächlich einmal geschafft, mich innerhalb einer halben Stunde querlesen zu entscheiden.

Das Buch Ich werde Mama - Mein Begleiter durch eine glückliche Schwangerschaft (im Dorling Kindersley Verlag erschienen) wirkt von außen etwas kitschig. Leider sind die meisten Schwangerschaftsbegleitbücher überaus kitschig gestaltet. Hier gefällt mir aber das eigentliche Layout und die Themen ziemlich gut. Es ist nicht zu informativ, aber die wichtigsten Informationen erhält man auf einem Blick. Es beginnt mit dem Kapitel Gesundheit und Lebensweise, in dem Themen wie z. B. der Sport in der Schwangerschaft, aber auch Kleidung, Schlaf oder Partnerschaft aufgegriffen werden. In der Geburtsvorsorge geht es um Geburtsvorbereitung, die möglichen Vorsorgetests, die Wahl des Geburtsorts oder die unterschiedlichen Geburtsarten. Es folgt ein Schwangerschaftskalender mit jeweils einer Doppelseite pro Schwangerschaftswoche mit interessanten Facts. Im Kapitel Bald kommt das Baby werden Tips zum Einkaufen gegeben. In Wehen und Geburt werden viele Themen der klassischen Geburtsvorbereitung bearbeitet: der Geburtsvorgang, die Lage des Babys, Schmerzlinderung, die verschiedenen Wehenphasen etc. Das Buch schließt mit dem Kapitel Das Baby ist da!. Hier geht es um einige Basics im Handling mit dem Baby, also Stillen, Windeln wechseln, baden, massieren sowie die erste Begegnung mit dem Neugeborenen.

Auch wenn nicht alle Themen immer auf mich passten oder für meine Schwangerschaft interessant waren, empfehle ich dieses Buch vor allem deshalb, weil es alle Themen grob umreißt und man somit die wichtigsten Informationen auf einen Schlag hat. Gleichzeitig ist das Buch mit den Schriftarten, Fotos und Untertiteln nett aufgemacht. Das Buch bietet aber keinesfalls detaillierte Informationen. Dafür  sollte man dann doch wieder Mister Internet einen Besuch abstatten oder für gewisse Themen Nachschlagewerke besorgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen