17.05.2014

Tischlein deck dich!


1 / 2 / 3 / 4

Unser kleiner Mann ist seit drei Wochen noch ein bisschen größer: er bekommt mittlerweile schon zwei Brei-Mahlzeiten und gewinnt damit an Größe und Breite. Er sitzt im Baby-Set auf dem Stokke Tripp Trapp mit uns am Tisch und isst mal mehr und mal weniger begeistert den von mir liebevoll zubereiteten Obst-/Getreide- oder Gemüsebrei.

Noch ein bisschen lieber mag er es, wenn er bei uns auf dem Schoß sitzen darf und direkt an den Esstisch kommt. Bisher hat er nämlich noch keinen Esstisch an seinem Tripp Trapp, der kommt demnächst. Und wenn er dann am Tisch sitzt, liebt er es, alles vom Tisch zu reißen, auf den Tisch zu hauen oder in den Mund zu nehmen, was er in die Hände bekommt. (Ganz plötzlich ist aus unserem manchmal ziemlich faulen Baby ein flink zuschnappendes Kind geworden!)

Es wurde also Zeit, sich Gedanken über Antons Ess-Ausstattung zu machen. Er benötigt sein eigenes Geschirr, das nicht zerbrechlich ist und hübsch aussieht. Es gibt so viele hübsche Teller aus Melamin. Ich habe einige Onlineshops durchforstet und bin auf viele feine Dinge gestoßen. Ein Geschirrset aus Bambus, viele "lustige", bunte Teller, einen Hochstuhl der fast unserem Tripp Trapp Konkurrenz machen könnte, ein sehr hübsches Hochstuhlkissen und ein praktisches Lätzchen.

Demnächst berichte ich über unsere Beikosterfahrungen!

 1 / 2 / 3 / 4

1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 

Kommentare:

  1. Mist, gestern bin ich noch an schönen Melamin-Tellern vorbei geschlendert und dachte, dafür ist er noch zu klein. So kann man sich irren! Und: "Herrje, bist du groß geworden!" - bald werde ich ihm wahrscheinlich kopfschüttelnd in die Wange kneifen. Oh man!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe witzig :) Ja, so richtig gebrauchen kann er es noch nicht, er schmeißt es eher runter. Aber beim letzten Familiendinner hatte er auch sein eigenes Gedeck ;-)

      Löschen
  2. Ich würde den Paris-Teller nehmen :-)))

    AntwortenLöschen