23.08.2014

Buchtipp: Meine kleine Maus


Anfang August feierte ein kleiner, wunderbarer Junge seinen ersten Geburtstag und auf der Suche nach einem Geschenk für ihn stieß ich auf das Buch: Meine kleine Maus von Britta  Teckentrup. Es gibt drei Dinge, die das Buch ganz besonders machen. Zum einen ist es die Geschichte. Mit wenigen Zeilen wird ein Tag im Leben der kleinen Maus beschrieben. Da die Maus dann abends ins Bett geht, passt es gut als Vorlesegeschichte für kleine Kinder, die sich hauptsächlich die Bilder anschauen wollen (Anton ist schon in diesem Alter). Außerdem sind die Illustrationen sehr schön. Die Farben und die Stempeltechnik gefallen mir richtig gut. Und als drittes sind die Materialien zu erwähnen. Das Buch ist auf 100% Recyclingpapier mit pflanzlichen Ökofarben gedruckt; also im zweifelsfall "essbar". Offiziell ist das Buch für Kinder ab 24 Monaten gedacht, doch können Babys sicher auch schon etwas mit den Bildern anfangen.

Im ars Verlag sind noch drei weitere Bücher dieser Reihe im Frühjahr 2014 erschienen. (Meine kleine Ente, Meine kleine Eule, Meine kleine Katze)





Kommentare:

  1. Wie schön :-) Ich habe die Tage gerade ein ganz ähnliches Buch gekauft. "Mein kleiner Teich". Ohne Geschichte, sondern hauptsächlich Tiere, die im/am Teich leben werden benannt. Auch auf Pappe gedruckt. Eigentlich ab 36 Monate, aber im Grunde ist es ein Bilderbuch, daher finde ich, kann man es durchaus auch fürher nutzen...
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  2. Zufällig auch im Bukafski gekauft?! :) Ich habe mir das Buch angesehen und finde es auch ganz toll. Mir hat bei der oben genannten Reihe noch ein bisschen besser gefallen, dass kleine Texte dabei stehen. Wir haben schon viele reine Bilderbücher und das bringt mir ein wenig Abwechslung :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, ich hab es bei Fuchs & Bente gekauft, da gabs die anderen gar nicht :-) Ich werde mir Deine aber auch mal anschauen. Momentan ist die Kleine ja noch so klein, da sind selbst Bilder noch zuviel. Wichtig ist aktuell, dass man es in den Mund stecken kann :-D

      Löschen
    2. Ah, da habe ich zwar auch schon Kinderartikel gesehen, aber noch keine Bücher. Gut zu wissen.
      Anton mag auch nicht jedes Buch, und er steckt sich die Bücher immer noch gerne in den Mund :) Aber schaut sich auch schon die Bilder an.

      Löschen