04.08.2014

Hochzeitsgast: Outfitoptionen für die (stillende) Mama


Bevor ich Mama wurde und Anton stillte, wusste ich gar nicht, was es für ein Aufwand sein kann, ein Baby in der Öffentlichkeit zu stillen. Da ich aber auch in den ersten Wochen schon viel unterwegs war und nicht alle paar Stunden auf unserer Couch im Wohnzimmer stillen wollte, waren ganz schnell alle Unsicherheiten und Hemmungen verschwunden - ich stillte, wo ich wollte, wenn Anton es brauchte.

In dieser Zeit wurde mir aber auch klar, wie schwierig es doch ist, stillkompatible Kleidung zu finden. Die Option Top plus Strickjacke passte nicht zu mir. Mit einem Rock oder einer Hose und einem knöpfbaren Oberteil konnte ich mich sehr gut arrangieren, doch merkte ich auch schnell, dass es nicht einfach ist, schöne Blusen zu finden, die nicht direkt die Milch- oder Sabberflecken behalten und dennoch aus hochwertigem Materialien hergestellt sind. Irgendwann zog ich auch einfach das Oberteil hoch und bedeckte meinen Post-Babybauch mit Antons Spucktüchern oder Decken. Bei all den wenigen Möglichkeiten fand ich es besonders hart (ja wirklich), dass ich keine Kleider anziehen konnte. Auf der Suche nach dem perfekten Stillkleid wurde ich zwar fündig, aber die Auswahl war/ist dennoch sehr begrenzt.

Was bleibt dann für die stillenden Muttis, die auf eine Hochzeit eingeladen sind? Entweder das Kind macht einem die Freude und trinkt aus der Flasche oder man stillt auf dem Fest. Man kann sich für die zwanzig Minuten im Bad einschließen und das Kleid einfach hochschieben oder ausziehen, oder macht tagelang Internetrecherche und findet ein stillkompatibles Kleid. Puh, wirklich nicht so einfach.

Ich habe einige Kleider gesucht, die nicht offiziell als Stillkleider ausgeschrieben sind und trotzdem die Chance bieten, diskret zu stillen. Und ausnahmsweise mal nicht schwarz sind. Als zweiten Schritt könnten man noch darauf achten, wie stillfreundlich die Materialien sind. Das schränkt aber die Auswahl erheblich ein, daher lasse ich diesen Punkt meistens außer Acht.

Ein Schal oder Tuch ist wohl das wichtigste Accessoire. So kann die Brust oder der Bauch während des Stillens abgedeckt werden und wenn im schlimmsten Fall tatsächlich Milchflecken auf dem Kleid bleiben sollten, bleibt der Schal an. Ich mag diese und diese Auswahl.

Hier also eine Zusammenstellung an möglichen (Still-)Kleidern für stillende Hochzeitsgäste, ohne Komplettierung des Outfits.






mit Reißverschluss: gemustertes Kleid

 doch mal Schwarz: Tabitha Smoking Kleid

"richtige" Stillkleider: Lace Dress, Kleid Renata und Stillkleid Zofia


Vor ein paar Wochen habe ich Anton abgestillt, ganz natürlich, ohne Druck, irgendwann war es einfach vorbei. Unsere Stillgeschichte war nicht immer einfach und dennoch habe ich, vor allem in den letzten Wochen, sehr gerne gestillt. Ich trauer der Zeit nicht hinterher, vielmehr fühlt es sich jetzt auch großartig an. Keine Milchflecken, keine spannenden Brüste, normale BHs und endlich Kleider! Mein Hochzeitsoutfit wird sich daher nicht mehr an Anton anpassen, sondern einfach nach meinem Gusto.


Hier geht es zum Teil 1: Hochzeitsgast: Outfitoptionen für's Baby

Kommentare:

  1. Jaaa, vor dieser Herausforderung stehe ich in den kommenden 6 Wochen gleich 2 Mal. Will mir aber nichts neues kaufen, weil ich es dann auch nicht mehr brauche und eigentlich schöne Kleider für Hochzeiten habe (in die ich bis zur nächsten Hochzeitssaison hoffentlich auch wieder ordentlich reinpasse ;-)) Da werde ich wohl meinen Kleiderschrank mal ordentlich durchwühlen und gut kombinieren müssen. Aber sind sehr schöne Ideen dabei!
    LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Nina. Ich denke auch, dass man sich nicht unbedingt (wieder) was Neues kaufen muss. Und vielleicht fühlt man sich auch mit Rock und Oberteil wohl und somit wäre das Stillproblem auch gelöst. Ich mag es nur sehr gern, Kleider zu tragen und stand sehr häufig vor dem Problem, kein geeignetes gefunden zu haben. Viel Spaß auf den Hochzeiten!

      Löschen
    2. Wir sind im Dezember zu einer Hochzeit eingeladen und ich bin wirklich schon verzweifelt bei der Suche nach einem stillfreundlichen UND schönen Kleid. Dein Post kommt also wie gerufen, vielen Dank!! :)

      Löschen
    3. Liebe Lissa,
      entschuldige bitte die späte Rückmeldung!
      Ich freue mich sehr, Anregungen geben zu können :)
      Liebe Grüße, Bettina

      Löschen