03.10.2014

Einkaufstüte: Fine Little Day


1 / 2 / 3

Ihr erinnert euch vielleicht, ich schrieb hier von meiner Suche nach einer schönen Decke. Nach zehn Monaten mit einem Baby hat sich allerhand Textiles eingefunden. Jede Decke hat einen bestimmten Sinn. Die eine Decke liegt fast immer im Kinderwagen und wärmt Anton an kalten Tagen, die andere liegt immer im Kinderwagenkorb und dient als Fußboden"matte", wenn Anton auf dem Boden spielt. Eine weitere Decke bleibt immer im Bettchen, eine zweite liegt auch oft dort, eine nächste ist auf der Couch usw.

Eigentlich brauchen wir keine neue Decke, eigentlich, aber bei Decken werde ich immer schwach. Bei Decken von Fine Little Day werde ich noch schwächer. Sie bereiten mir gerade gute Laune und lassen mich fragen, wo wir noch eine Decke gebrauchen könnten. Ich kann mich einfach nicht an ihnen sattsehen.

Obwohl ich Muster meistens nur kurz toll finde und sie mich dann ziemlich schnell langweilen, mag ich diese besonders gerne. Ich überlege mir jetzt nur noch einen Grund für eine weitere Decke und dann klettert Anton vielleicht bald über diese Berge, läuft durch diesen Wald oder sitzt in diesem Teich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen