20.03.2015

Studieren mit Baby: Linkliste


Am Dienstag habe ich meine ersten beiden Hausarbeiten abgegeben und eine ganz enorme Last ist von mir genommen worden. Denn das ständige Drandenkenmüssen und Arbeitenmüssen ist nach einem so harten Krankheitswinter eine mühsame Aufgabe.

Aber wer jetzt glaubt, dass ich die letzten vier Wochen der vorlesungsfreien Zeit (ja, SemesterFERIEN sind das nicht) einfach frei habe, der hat sich getäuscht. Im April geht es für mich nochmal auf eine Exkursion nach Darmstadt und dafür muss ich ein Referat und ein Handout vorbereiten. Mit der Baugeschichte im 17. und 18 Jahrhundert habe ich mich bisher noch nicht auseinandergesetzt und so bedeutet es für mich, dass ich neben dem Sonnetanken und in der Bahnfahren auch hin und wieder in ein Buch schauen muss.

Das Thema Studieren mit Kind verliert also nie seine Aktualität. Und ich habe wieder ein paar Links rund um dieses Thema gesammelt.





Julia-Maria hat gerade ihren Master geschafft. Herzlichen Glückwunsch! Sie hat eine Liste mit 10 Must-Haves beim Studium mit Kind zusammengestellt, z. B. Disziplin, Organisation und Glück.



Lisa schreibt einen Aufruf, warum Chefs lieber Mütter einstellen sollten. Schließlich sind sie Superheldinnen, sind multitaskingfähig und superschnell. Ein nicht zu ernst gemeinter Text.



Etwas pessimistisch schreibt Astrid, wie sie zum Mittelschichtmainstream geworden ist, dass Frauen den Löwenanteil der Familienarbeit tragen und dass kein Lebensmodell noch funktioniert.



Frau Chamailion erzählt, wie es dazu kommt, dass sie drei Prüfungstermine nicht wahrnehmen konnte, um nun endlich beim vierten Termin die Prüfung abzulegen. Wie das Studieren mit Kindern eben manchmal ist.


Diese Woche habe ich Luisa im CampusMum Interview vorgestellt. Die neue Webseite Studieren+ wurde ebenfalls diese Woche gelauncht und sieht ganz fantastisch aus.



Und Anna habe ich im Februar im CampusMum Interview Fragen zu ihrem Studium gestellt. Mittlerweile ist sie Studienabsolventin und vertreibt nun ihr Buch Mein Leben ohne Schlaf über Amazon. Das Buch ist als Soft Cover oder E-Book erhältlich. Drei CampusMum Interviews werdet ihr auch darin finden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen