09.10.2015

Buchtipp: Wenn kleine Tiere müde sind


Die nächsten beiden Buchtipps handeln vom Schlafengehen. Ihr seht es dem Titelbild schon an, dass unsere Bücher sehr stark benutzt sind, gerne auch mal hin- und her geworfen werden, aber meistens ganz begeistert gelesen werden.

"Wenn kleine Tiere müde sind" vom Ravensburger Verlag zeigt in wirklich süßen Bildern, welche Tiere es gibt und wie die Tiere schlafen gehen. Die kleine Maus schläft in einem Mauseloch, die Affen hängen auf den Bäumen und der Bär verkriecht sich in eine Höhle. Anton hat durch dieses Buch das Wort Ferkel gelernt, weil es hier neben dem Schlafverhalten auch um die Baby-Tiere geht.

Am Ende wird gezeigt, wie Kinder schlafen und wie ein Schlafritual aussehen kann.

Das Buch ist ab 1 Jahr. Die Reime sind kurz und deshalb vor allem für Kinder gut, die lieber schauen als hören möchten.

Und die Markierung bei den Äffchen habe ich deshalb drin behalten, weil das Buch ein Geschenk einer lieben Freundin war und die Seite eine Anspielung auf Anton ist :)






Kommentare:

  1. :) Wie schön, dass es euch so gut gefällt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und ich persönlich mag ja die Äffchen ganz besonders :)

      Löschen