17.10.2015

Geschenkideen für (Neu-)Mamas: Home Spa


Es ist einfach viel, viel zu kalt! Bei mir kommt vor lauter Bibbern leider keine romantische Herbst-Stimmung auf. Aber das Bibbern geht bei einem heißen Bad schnell wieder weg. Und auch Entspannung und Ruhe stellen sich wieder ein.

Lange verpöhnte ich das Baden. Ich fand's völlig unsinnig und langweilig. Aber dann wurde ich schwanger und mit dem Schwangersein veränderte sich sowieso ziemlich Vieles. Also genoss ich auch die Bäder und schnupperte mich durch die verschiedensten Badezusätze. Mittlerweile bade ich regelmäßig in den Herbst- und Wintermonaten und kann diese Zeit wirklich genießen.

Aber: länger als 7 Minuten halte ich es nicht aus. Doch diese wenigen Minuten reichen aus, um mir etwas Ruhe zu verschaffen. Ich bin mir sicher, dass es jeder (Neu-)Mama gut tut, einfach mal kurz abschalten zu können. Sich eine Weile in eine Stillezone zurückzuziehen, vielleicht kurz die Augen zuzumachen und den Duft von ätherischen Ölen einzuatmen.

So kann bei mir Entspannung aussehen. Vielleicht möchte man dazu noch Musik hören, eine Zeitschrift durchblättern oder an einem Glas (alkoholfreiem) Sekt nippen. Für mich ist das alles schon zu viel. Mir reichen Kerzen, die im ganzen Badezimmer verteilt sind.

Wenn ihr also eine Geschenkidee für eine (Neu-)Mama sucht, dann wären vielleicht das Moor Lavendel Bad von Dr. Hauschka oder die Ruhepause von Dresdner Essenz ein Anfang. Ich mag beide Badezusätze sehr gerne und liebe den wunderbaren Lavendelduft, der mich direkt entspannen lässt. Ein bisschen Home Spa im eigenen Badezimmer. Die Badezusätze machen sich natürlich super mit neuen Handtüchern, hübschen Kerzen, Zeitschriften oder einer Flasche (alkoholfreier) Sekt. Oder einem Babysitter-Gutschein für diesen kurzen Zeitraum.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen