13.12.2015

Geschenkideen für Zweijährige zu Weihnachten



Wenn ich Anton erklären möchte, dass wir bald Weihnachten feiern werden, dann antwortet er mir nur mit gesenke und kurz darauf mit gebuutstag. Tja, so stimmt das nicht ganz, aber zumindest hat Anton verstanden, dass er Geschenke bekommen wird. Da unser Spätherbst und Winter voll von kleinen und großen Geschenken und Aufmerksamkeiten für ihn sind, könnte man meinen, es sei schwierig, auch noch Weihnachtsgeschenke zu finden. Der kleine Mann bekommt jedoch fast das ganze Jahr über keine Geschenke und so überschütten wir und unsere Familien und Freunde ihn dann doch ganz schön. Ich finde es in Ordnung und freue mich einfach mit ihm, wie begeistert er über seine neuen Spielsachen ist.

Nachdem meine Geschenkideen zu seinem Geburtstag fast alle gekauft wurden oder nun von der Familie geschenkt werden (er bekommt zum Beispiele eine Garage für seine Autos), schenken mein Freund und ich ihm zu Weihnachten noch folgende Dinge:


1. Vor Kurzem bohrte unser Nachbar ein Loch in die Wand und Anton erschreckte sich furchtbar über diesen plötzlichen Lärm. Nachdem wir Schwierigkeiten hatten, ihn zu trösten und er wirklich Angst davor hatte, brachte mein Freund seine Bohmaschine aus dem Keller und Anton durfte sie bestaunen, anfassen und anmachen. Seitdem findet er Bohrmaschinen großartig. Nun bekommt er diese Bohrmaschine von Bosch und er wird sicher viel Spaß damit haben.

2. Oh, diese Kinderküche. Ich bin fest davon überzeugt, dass Anton noch nicht ganz bereit für sie ist. Während Mädchen in seinem Alter schon vor einem Jahr Würstchen brieten und die Teller einräumten, machte Anton nur das Licht an uns aus. Ist ja auch cool. Als die Ikea Kinderküche Duktig Anfang Dezember so unschlagbar reduziert war, kauften wir sie dann doch. (Welche Odyssee das war, weil überall ausverkauft, ist eine andere Geschichte.) Jetzt pimpe ich sie also gerade auf, beschrifte Schraubverschlussgläser und befülle sie mit Nudeln, Linsen und anderen Kleinigkeiten, die ich keiner Küche fehlen dürfen. Ein Geschirrhandtuch, ein Spüllappen und Kochgeschirr habe ich schon besorgt und die Oma hat das Geschirr gekauft. Ich bin dennoch sehr gespannt, wie es Anton gefallen wird und wann er damit richtig spielen wird.

3. Anton liebt Uhren und deshalb habe ich ihm nun die Lernuhr gekauft. Er wird sich sicher darüber freuen, aber ich bin auch hier gespannt, wie stark er sie nutzen wird. Ich werde sie wohl auch einsetzen, um ihn sichtbar zu machen, wie lange er Lieder hört, wann er ins Bett muss und wann der Papa von der Arbeit heimkommt.

4. Ich liebe die Wieso? Weshalb? Warum? Reihe von Ravensburger. Kennt ihr sie auch? Zum Geburtstag hat Anton von einer Bekannten das Buch Im Streichelzoo bekommen und ich bin wirklich begeistert. Die Geschichten rund um verschiedene Themen sind knackig, aber erklärend, die Bilder sind gut, das Format des Buches ist perfekt und gleichzeitig ist es durch seine Spiralbindung und den Karton sehr stabil.

Das Buch Autos und Laster ist perfekt für Anton. Hier gibt es nämlich Fahrzeuge, die er noch gar nicht kennt und viele Situationen, in die die Fahrzeuge eingebettet sind. Toll finde ich auch die Titel Der Wald und Das bin Ich & Das bist Du.

5. Braucht Anton eine Taschenlampe? Sicherlich nicht. Aber er findet es ziemlich cool, wenn der Papa mit seiner Taschenlampe nach etwas sucht. Doch diese hat zu starke LED Lichter. Es ist gar nicht so einfach, eine kindgerechte Taschenlampe zu finden, die nicht tausend Geräusche macht. So hat mein Freund nun eine schlichte, einfach Lampe gekauft. Ich finde, es gäbe bessere Motive als Capt'n Sharky, aber der Markt gibt das einfach nicht her.


Und was schenkt ihr euren Kindern?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen